Juli 4th, 2021 by Afrigal

udo matthias drums electronic software

 

 

 

 

 

 

Mark Osborn

Interregna: Mark Osborn, composer

 

 

 

 

 

 

 

MARK RANDALL OSBORN Schloss Solitude Stuttgart 2001

Der verstorbene MARK RANDALL OSBORN promovierte im Jahr 2000 in 
Musikkomposition  an der University of California, San Diego 
unter der Anleitung von Brian Ferneyhough. Dort erhielt er auch 
seinen Bachelor bei Roger Reynolds und Joji Yuasa. 
Dazwischen machte er 1994 seinen Master am California 
Institute of the Arts, wo er Komposition bei Mel Powell und 
Dirigieren bei Stephen Mosko studierte, wobei er sich auf die 
Präsentation von Werken von Komponisten der amerikanischen 
experimentellen Tradition konzentrierte.
Mark Osborn entspannt Sein Percussion-Sextett Interregna wurde 
1998 als Finalist beim Gaudeamus-Wettbewerb aufgeführt. Sein 
Kammermusikwerk Arms of Morpheus wurde 1998 mit dem 
Kranichsteiner Musik Preis ausgezeichnet und sein Kammermusikwerk The Fluid Pronomen, das vom Ensemble Sonor in Auftrag gegeben 
wurde, war Finalist in der Vergabekommission des Ensemble 
Intercontemporain. 
Mark starb bei einem tragischen Unfall im Jahr 2002, der seine 
Freunde und  Bewunderer schockiert zurückließ: 
So ein großes Talent, das uns so schnell verlassen hat.

Interregna (US Import) - Steiger, Rand, Steiger, Rand, Osborn, Mark: Amazon.de: Musik

Internationale Ferienkurse Für Neue Musik Darmstadt 1998

Maki Namekawa (piano), Mayumi Miyata (sho), Isao Nakamura (percussion), Satoru Yaotani (hichiriki), Sukeyaso Shiba (ryûteki), Takeshi Sasamoto (ryûteki), Massimiliano Damerini (piano), Quartett Avance, Wolfgang Guttler (double bass), Bernd Noll (turntables), Eric Huebner (piano), Hwa-Kyung Yim (piano)

Internationale Ferienkurse Für Neue Musik Darmstadt 1998  https://i1.sndcdn.com/avatars-YyhzhjkhyLBa5ynL-WIw1Vw-t500x500.jpg

 

Posted in Experimentelle Musik, Kunst(neue)Musik, Udo Matthias Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,