November 10th, 2020 by Afrigal

udo matthias drums electronic software

Hans Otto Blanke

Toto Blanke, eigentlich Hans Otto Blanke (* 16. September 1936 in Paderborn; † 24. Oktober 2013 in Hamburg[1]) war ein deutscher Jazz-Gitarrist.

Blanke trat bereits während seines Architekturstudiums in Braunschweig (zwischen 1957 und 1964) mit Gunter Hampel und Otto Wolters auf. Anfang der 1960er-Jahre gehörte er dann in Paderborn einige Zeit der Tanzkapelle City Gents an, in der er sich zusammen mit dem Tenor-Saxophonisten Berndt Meinolf die Melodieparts teilte.1970 wechselte er ins Profilager. Mit der Rockjazz-Gruppe Association P. C. (zu der außer ihm der Bassist Sigi Busch, der niederländische Schlagzeuger Pierre Courbois und als Keyboarder Jasper van’t Hof bzw. Joachim Kühn gehörten) trat er bei zahlreichen Festivals auf (u. a. 1971 bei den Berliner Jazztagen) und veröffentlichte in den frühen 1970er Jahren einige Schallplatten, u. a. auch mit dem Flötisten Jeremy Steig.

 

Heinrich Hock drums

Norbert Dömling Bass

Trilok Gurtu perc

Gerry Brown drums

Edvard Vesala drums

 

 

 

Posted in Afrigal Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Dezember 11th, 2017 by Afrigal

udo matthias drums electronic software

Bruno Spoeri

I hope of mistakes!! Jazz – the Art of the Error!!

 

 

Posted in Geschichte elektronische~ und Netzmusik, Udo Matthias Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,