Category: Noise Music

November 16th, 2019 by Afrigal

udo matthias drums electronic software

Don Preston

 

Posted in Electronica, Noise Music, Udo Matthias Tagged with: ,

Oktober 29th, 2019 by Afrigal

udo matthias drums electronic software

Richard Pinhas + Tatsuya Yoshida + Keiji Haino + Merzbow

 

The Koln ConZert: Live 2008

Heldon

Home

HOME

 

Posted in Noise Music Tagged with: , , , ,

Oktober 28th, 2019 by Afrigal

 

udo matthias drums electronic software

Noise Rock

is not a question of age but the number of synapses and thus the desire to create something new
udo matthias 2019

do know Jimi Hendrix??

 

Posted in Noise Music Tagged with: ,

August 7th, 2019 by Afrigal

udo matthias drums electronic software

 

Industrial Sounds

Industrial ist eine Kunst- und Musikrichtung, die sich ab der Mitte der 1970er-Jahre weltweit aus Elementen der experimentellen und Avantgarde-Musik sowie der Konzept- und Aktionskunst entwickelte.

 

Throbbing Gristle

 

 

Posted in Noise Music Tagged with: , , , ,

Mai 30th, 2019 by Afrigal

Posted in Afrigal, Electronica, Improvisierte Musik, Jazz, Noise Music, Udo Matthias Tagged with:

April 5th, 2019 by Afrigal

 

udo matthias drums electronic software

Curtis Roads

 

Posted in Electronica, Experimentelle Musik, Kunst(neue)Musik, Noise Music Tagged with: ,

Februar 24th, 2019 by Afrigal

 

udo matthias drums electronic software

Ableton !!!!!!!!!! Adrian Belew

 

Posted in Improvisierte Musik, Noise Music, Udo Matthias Tagged with: ,

November 21st, 2018 by Afrigal

udo matthias drums

au clair de la lune

DJingTurntablismDJ culture

 

Schalltrichter und Schweineborste

Spiegel

 

Posted in Noise Music Tagged with: , , , ,

November 9th, 2018 by Afrigal

udo matthias dums

Edgar Varése

Edgard Victor Achille Charles Varèse
Profil:

French-born composer (22 December 1883, Paris, France – 06 November 1965, Sullivan Street, Greenwich Village, New York, USA).

„I Long for instruments obedient to my thought and whim, with their contribution of a whole new world of unsuspected sounds, which will lend themselves to the exigencies of my inner rhythm.“ Varèse. June 1917.

 
Schlaginstrumente wurden durch als eigenständige Musikinstrumenete etabliert.
 
Zentrale Rolle war für ihn die beiden Kategorien (Klassen) Musik und Geräusch.
 
Er suchte beständig nach neuen Klängen, innovativen technischen Erfindungen für seine künstlerischen Ideen. Das Geräusch wurde durch ihn emanzipiert.
 
Er war durch naturwissenschaftliche Vorstellungen aus den Bereichen Astronomie, Kartographie, Geologie und Chemie beeindruckt.
 
Er selbst nannte sich:
 
„a worker in rhythms, frequencies, and intesities“
 
Musik = organisierter Klang. Für ihn gabe es keine Unterteilung mehr in Musik und Geräusch!!
 
Seine Kompositionen legen viel Wert auf:
 
– unterschiedlich Klangparameter
Klangfarbe
Texttur
und musikalischer Raum
 
In dem Bereich der Elektronischen Musik und Klangkunst wurden seine Ideen Jahre später wieder aufgegriffen und mittels technischer Möglichkeiten umgesetzt.
Seit geraumer Zeit spielt ist auch der Laptop zum Musikinstrument geworden
_MAXMSP
_Ableton Live
_Puredata
_Chuck
_Processing
 
 
 
1930 beschreibt er seine Musik als
„collision of sound masses, blocks of sound moving at different speed and at different angles“
 
1950 zwei bedeutende Stücke:
 
– Déserts 1950-54  im Pariser Studio von Pierre Schaeffer
– Poème Êlectronique wurde 1958 in Brüssel uraufgeführt
 
https://www.youtube.com/watch?v=d39-92i1NDk
 
https://www.youtube.com/watch?v=R-R3F3ZVbi8
 
Brüssel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
multimediale Installation
im Phillips Pavilion
 
Architekt:
Le Corbusier
 
Film
 
 
https://www.youtube.com/watch?v=WQKyYmU2tPg
 
https://www.youtube.com/watch?v=LhWvdqeuQxA
 
als Assistent wirkte Iannis Xenakis
 
https://www.youtube.com/watch?v=n2O8bMlEijg
 
Der Phillips Pavillion ist die erste elektronisch räumliche Umgebung, welche Architektur, Film, Licht und Musik zu einem Gesamterlebnis verband. Phillips lieferte die Technik.
 
Medienkunst
Click me
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Posted in Noise Music Tagged with:

November 9th, 2018 by Afrigal

 

 

udo matthias drums

nicht musikalische Klänge ??

Lärm Krach Geräusch Stille

the art of noises

Claude DebussyArnold Schönberg –  Igor Strawinsky = Tonalität in Frage gestellt

Henry Cowel Edgar VaréseJohn Cage – haben mit unbestimmten Tonhöhen von Geräuschen experimentiert

 

Tonbandgerät = Musik nähert der Stille und dem Geräusch

https://i.ebayimg.com/images/g/UEgAAOSwzU1bjlgD/s-l1600.jpg

Klangobjekte und experimentelle Kompositionen

  • the entire field of sound = quelle für die kreativität
  • neue Ästhetik, Geräusche bekommen eine eigene klangliche Qualität
  • heute mit MAXMSP und Ableton Live unendliche Möglichkeiten

In der allg. geht es nun um Dichte, Intensitäten und Kräfte

  • Paul Klee als Beispiel verässt Gegenstände, Formen und Themen – mein Liebling
  • entartet?
  • James Joyce verändert Literatur
  • John Cage (s.o) ändert dies in der Musik
  • die Dichotomie Geräusch – Ton verfällt, das Geräusch wird emanzipierthttps://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/8/808a0cfe61491c6983e45af77b73fa37v1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=f9fda3

Dann folgt der Futurismus in Italien 1909-1920

Idee ist gegen traditionelle, soziale und ästhetische Werte

speed, noise, violence, war und technology (Technologie) wurden Schlgwörter für diese Kunstrichtung

Start in der Malerei und den bildenden Künsten

Konservatorium wurde zum Feindbild (Konservieren) Fortschritt würde im Keim erstickt.

Das gilt leider zum Teil heute noch, nicht weil es nur um Kunst geht, sondern auch um Geld und soziale Absicherung.

  • Luigi Russolo
  • Francesco Balilla Pratella
    • L’arte dei rumori (Die Kunst der Geräusche)
    • Integration alltäglicher Geräusche, auch industrieller. Das klassische Orchester sei nicht mehr in der Lage, die kreativen, futuristischen Klangvorstellungen zu realisieren, deshlab hat er sein Geräuschinstrumentarium mit dem Techniker Ugo Piattie gebaut. Es gab 12 unterschiedliche Geräuschklassen und eine graphische Notation.
  • https://i.pinimg.com/originals/d2/ca/47/d2ca4722eb04cc0489cddce90e7f879b.jpg

= futuristische Musik

 

Intonarumori

Kompositionen:

  • Corale
  • Serenata

auf „an anthology of noise & electronic music/first chrology 1921-2001 (sub rosa) hörbar

 

 

 

 

 

Posted in Noise Music Tagged with: , , ,