Newsletter Afrigal

udo matthias drums electronic software

 

 

 Don Buchla – How Complicated Could a Metronome Be

„Die Vorrichtung, die ich zeigen möchte, ist Teil eines modularen elektronischen Musikinstruments namens 200e. Dieses spezielle Modul namens Polyphonic Rhythm Generator bildet in Verbindung mit einigen klangerzeugenden Modulen ein lächerlich ausgeklügeltes Metronom, das Anwendung findet in ungerader Taktmusik, wie sie in Osteuropa und Afrika üblich ist, aber erst im letzten Jahrhundert oder so in der westlichen Musik aufgetreten ist.
Wir werden versuchen, verschiedene Details des Geräts zu erklären, und werden seine Anwendung in verschiedenen musikalischen Situationen demonstrieren. Unterstützt werde ich vom Virtuosen Rumen Sali Shopov, der Ihnen mehrere komplexe Rhythmen aus Osteuropa zeigen wird, von meiner Frau Nannick, die der rumänischen Musik eine Pianobar hinzufügt, die traditionell auf Tasteninstrumente verzichtet, und von meinem Mitarbeiter Joel Davel, der, wenn er ausreichend mobil ist, einige dieser komplexen Kreuzrhythmen demonstrieren wird, die ich versucht habe zu lernen, aber in endlicher Zeit nicht bewältigen konnte.“
Ausgebildet in Physik, Physiologie, Musik und Astronomie, wurde DON BUCHLAs facettenreiche Kreativität in so unterschiedlichen Bereichen wie der biophysikalischen Weltraumforschung, dem Design von Musikinstrumenten und der Multimedia-Komposition eingesetzt. Ein Großteil seiner Arbeit konzentrierte sich auf die Verfeinerung von Kommunikationskanälen zwischen Mensch und Maschine, insbesondere die Erfindung von Mobilitätshilfen für Sehbehinderte, die Entwicklung von Instrumenten für Bio-Feedback und physiologische Telemetrie sowie das Design interaktiver elektronischer Musikinstrumente und Darbietungen -orientierte Musiksprachen.
Don gründete die alternative Band Fried Suck, war Gründungsmitglied des 15-köpfigen Arch Ensemble und Mitbegründer des Electric Weasel Ensemble, des Muse and the Fuse und des Artist’s Research Collective. Er war technischer Direktor des California Institute of the Arts, des San Francisco Tape Music Center, des Electric Circus und des Electric Symphony. Er hat mit Koryphäen wie Ami Radunskaya, David Rosenboom, Anthony Braxton, David Wessel, Morton Subotnick, Peter Apfelbaum, Suzanne Ciani, George Lewis, Nannick Bonnel und seinem Sohn Ezra zusammengearbeitet. Er hat mehrere exotische Controller entwickelt, die ausdrucksstarke Alternativen zu traditionellen Musikeingabegeräten bieten; Zu den jüngsten Erfindungen gehören Thunder, Lightning III, Wind, Rain, 50 Fireflies, die Piano Bar und die Marimba Lumina.

Newsletter?

falls du einen newsletter möchtest mit meinen neuesten beiträgen, sende mir einfach eine mail:

infoatudomatthias.com

http://marysialewandowska.com/

Ein Anthropologe besucht eine primitive Gesellschaft. Eines Nachts hört er in der Ferne Trommeln schlagen.
Besorgt fragt er einen der Stammesangehörigen, was mit den Trommeln los ist.
Der Eingeborene sagt: „Die Trommeln sind ok, aber wenn das Trommeln aufhört ist das sehr schlecht – lauf dann bloß weg.“
Die Trommeln schlugen eine Stunde lang. Immer noch unruhig fragt der Anthropologe erneut, ob alles in Ordnung sei.
Wieder antwortet der Eingeborene: „Die Trommeln sind ok, aber wenn das Trommeln aufhört ist das sehr schlecht – lauf dann bloß weg.“
Nach weiteren 4 Stunde hören die Trommeln auf.
Der Eingeborene bleibt wie angewurzelt stehen und schaut auf und sagt: „Trommeln stopp! Sehr schlecht! Lauf bloß weg!!“
Jetzt verängstigt, fragt der Anthropologe schon im Laufen, was denn nun als nächstes passieren würde.
Der Eingeborene antwortet „Bass solo!“

Anuradhapura – earthgui.de

 

„Der Betriebsmechanismus (der Differenzmaschine) könnte neben der Zahl auch auf andere Dinge einwirken, wenn Objekte gefunden würden, deren gegenseitige fundamentale Beziehungen durch die der abstrakten Wissenschaft der Operationen ausgedrückt werden könnten und die auch für Anpassungen an die Wirkung der Betriebsnotation anfällig sein sollten und Mechanismus des Motors.

Angenommen, die fundamentalen Beziehungen von Tonhöhen in den Zeichen der Harmonie und von Musikkompositionen wären für einen solchen Ausdruck und solche Anpassungen anfällig, könnte der Motor aufwändige und wissenschaftliche Musikstücke von beliebiger Komplexität komponieren oder Umfang. „

(L. F. Menabrea, Sketch of the Analytical Engine (Übersetzung/Anmerkung von Ada Lovelace), London, R. und J. E. Taylor, 1843)

 

 

 

 

 

Digital in Berlin

 

oben: John Cage

Bewegungsanalyse von Schlagzeugern: Sofia Dahl:

Indie-Rock

My son Patrick is a great person and was a great skater!!
I love my whole family there is Helga, Nadine, Josh, MICA &MILO.
Family first was and still is my motto.

I love my whole family Helga, Nadine, Patrick, Josh, MICA & MILO Granny and
Marlene.
Family first was and still is my motto.

Sonic Youth

(auch in der ausgeschriebenen Form Independent Rock oder schlicht Indie geläufig) war ursprünglich Rockmusik im weitesten Sinne des Wortes, die ausschließlich von Independent-Labels vertrieben wurde. Inzwischen ist Indie-Rock eine Sammlung mehrerer Subgenres wie z. B. des Alternative Rock. Indie-Rock ist mittlerweile massentauglich geworden. Namensgebend für den Indie-Rock war die Unabhängigkeit (englisch independence) von den großen Plattenfirmen (Major Labels).

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

Neues Projekt 2022          

Das Konzert mit Bruno Spoerri & Robin Michel musste aus Coronagründen wieder verschoben werden. Der Termin wird zeitnah veröffentlicht.

Supercollider:

Werk ohne Autor

Gerhard Richter

Cloud

Marcus Schmickler

Etwas Physik zum Drumset

Becken_Glocken

dasBecken

Didaktik

Physik Schlagzeug

 

* perspectives of the finality of time

 

 

Fran Blanche

DEEPSOUND

November 9th, 2019 by Afrigal